Archiv der Kategorie 'emoshooter'

Marvin Gaye – Sunny (.OZ Remix)

hier dings, sonne… ;)

IZ – Over the rainbow

ich fand den track schon immer toll. noch toller nach dem grandiosen inselurlaub 2011 und jetzt poste ich ihn wegen dem kind… :)

lthg-sets

eine party die mein leben verändert hat – tolle erinnerungen… <3

und hier mußte ich leider viel zu früh gehen, aber beim hören kommen garten, sonne und tolle menschen gleich wieder ins gedächnis…

if you realy want, i‘ll be yours!

steffi – yours feat. virginia

summer never ends…

…und begonnen hatte er für mich schon im märz. der soundtrack für die tolle reise in den nahen osten mit den vielen lieben menschen war der hier – egal ob am strand, in der wüste oder aufm rad in der stadt:

und wie könnte ich das set posten ohne das hier? college ft. electric youth – a real hero – drive-soundtrack – beste:

sTrAnGe

es gibt so tage, da ist irgendwie alles strange. sonntag, weit weg von zu hause. draußen ist ziemlich geiles wetter und ich lieg immernoch im bett und will auch nicht so recht aufstehen. die gedanken kreisen und alles ist so schrecklich kompliziert. alles. man kann dann so musik hören die zur stimmung paßt. adana twins mit „strange“ zum beispiel.

oder man hört musik, die auch nach vorne geht und versucht klar zu kommen und aufzustehen und raus zu gehen. und das werd ich jetzt auch tun – c.p. – METAL HEART einsauszwei edit !

der soundtrack für das schöne leben

es gibt ja so tracks die sind einfach gut und dann gibts noch welche, die sind einfach gut und man verbindet sie auch noch mit tollen momenten und erlebnissen. „theophilus london – wine and chocolate (andhim edit)“ gehört für mich zur zweiten sorte. wunderschön anzuhören und nochmal besser, weil mit wunderschönen erinnerungen verbunden… enjoy! <3

backstageliebe…

<3

baden gehen…

ja, ich mag den song und ich mag das video. und dieses autofahren erinnert mich gerade so an den tollen sonntag und den ausflug zum see. nocheinmalnocheinmalnocheinmal… <3

wird alles anders…

with or without you

der rest ist karaoke

vom tubebox-song zur fusion-hymne 2010. „und davon handelt dieses lied…“. wahrscheinlich schon jetzt der größte sommerhit, den es jeh gab:
frazy von synapsenkitzler

buchtipp des tubebox-djs: masse und macht

der jürgen und der mixa

ich hab ja in der vergangenheit immer mal wieder kurz auf die jeweils aktuellen entgleisungen von jürgen elsässer hingewiesen. früher oder auch später wurden dann fast allen klar, dass es sich nicht einfach um entgleisungen handelt, sondern schlicht um den neu eingeschlagenen weg dieses nationalen sozialisten. sein neuster streich ist allerdings mal wieder so absurd und damit unterhaltsam, dass ich ihn in gänze dokumentieren will:

Mixa weggemobbt
April 22, 2010 um 10:33 · Gespeichert unter Uncategorized

Hetzmeute hat Erfolg
Mixa tritt zurück wegen ein paar Watschn. Andere, die Menschen nach Afghanistan in den Tod schicken, machen weiter.

Was keiner mehr hören will: Ein paar Watschn waren vor 20, 30 Jahren in der Erziehung normal. Ich hab auch vom Lehrer welche bekommen, und es hat mir nicht geschadet. Ein bayrisches Gerichtsurteil noch von 1978 (!) lehnnt die strafrechtliche Verfolgung von Ohrfeigen ab. Damit plädiere ich nicht für Watschn als Erziehungsmittel. Aber man sollte die Geschichte entdramatisieren: Watschn sind keine Form von Körperverletzung und haben mit sexuellem Missb auch nicht das Mindeste zu tun. In der Debatte der Hetzjournaille aber wird alles mit allem verknüpft.

Sexueller Missbrauch kommt leider in allen Jugendeinrichtungen vor. Die besondere Häme gegenüber der katholischen Kirche ist Unsinn, denn sie deckte zwar spät ihre Vergehen auf, aber immerhin. Sexueller Missbrauch scheint seinen Fokus nicht bei den Kirchen zu haben, sondern bei den Homosexuellen (in der Kirche und in anderen Einrichtungen). Aber darüber darf man politisch korrekt nicht sprechen …

Ich wiederhole mein Ceterum Censeo: Die Kampagne gegen die katholische Kirche dient dazu, eine der letzten abendländischen Bastionen zu schleifen, die der Verehrung des kalten Götzen Mammon noch entgegensteht. Der entfesselte Geldwahn will alles beseitigen, was zwischen dem Individuum und dem totalen Markt steht. Gegen diessen Angriff muss Don Camillo die Solidarität eines jeden roten Beppone bekommen, der noch bei Verstand ist.“

/rip /p2b

/p2b verabschiedet sich wohl mit eine grebe-version des klassikers „für immer punk“ aus dem blogleben – schade! und tschüssi…