Archiv der Kategorie 'allgemein'

stimming – november morning

Frittenbude – Zeitmaschinen aus Müll

Andrés – New For U

AUTOMATIC HERBST DANCE

Samstag, 29.10.2011 im ://aboutblank (Am Markgrafendamm, S Ostkreuz)
Beginn: PÜNKTLICH 22 Uhr!!!

Konzert:
Pyro One
Mad Minority
Kaput Krauts
Egotronic
DiskoCrunch

DJ:
Paramida vs. Katovl Menovsky
Rampue
asocial.fm
Miriam Schulte
iaac
Mr. Ties

Ein Tanzabend scheint auf den ersten Blick ein selbstverständliches, triviales Ding. Seine Analyse ergibt, dass er ein sehr vertracktes Ding ist, voll metaphysischer Spitzfindigkeit und theologischer Mucken. Soweit wir ihn besuchen, ist nichts Mysteriöses an ihm, ob wir ihn nun unter dem Gesichtspunkt betrachten, dass er durch seine Eigenschaften menschliche Bedürfnisse befriedigt oder diese Eigenschaften erst als Produkt menschlicher Arbeit von Pyro One, Mad Minority, Kaput Krauts und Egotronic erhält.
Es ist sinnenklar, dass der Mensch durch seine Tätigkeit die Formen der Musikstoffe in einer ihm nützliche Weise verändert. Die Form des Vinyls z.B. wird verändert, wenn man sie auf einen Plattenteller legt. Nichtsdestoweniger bleibt das Vinyl, ein ordinäres sinnliches Ding. Aber sobald es gemeinsam mit Rampue, Disko Chrunch, Paramida & Katovl Menovsky, Miriam Schulte, asozial.fm, Mr. Ties und iaac auftritt, verwandelt es sich in ein sinnlich übersinnliches Ding.
Wir stehen dann nicht nur mit unseren Füßen auf dem Boden, sondern stellen uns dem Tag gegenüber auf den Kopf und entwickeln aus unseren Köpfen Grillen, viel wunderlicher, als wenn wir aus freien Stücken zu tanzen begännen.

Während tagsüber bei der Marxherbstschule von TOP B3rlin darüber gestritten wird, was es mit dem notwendig falschen Bewußtsein auf sich hat und wozu es im Stande ist, versuchen wir es am Abend gezielt auszuknipsen. Komplett verrückt und knapp am Irssinn vorbei ist der Mix aller zusammenarbeiter Geladener, die im ://aboutblank an der Umkehrung der als objektiv erscheinenden Verhältnisse drehen, werkern, arbeiten und machen: Willkommen zum Automatic Herbst Dance.

Der musikalisch etwas breit gefächerte Tanzabend dient zur Unterstützung der vierten Marx-Herbstschule.

LT-HG: shirts und neue fb-seite

love techno – hate germany“ haben jetzt nicht nur ein richtigechtes blog, sondern auch eine neue facebook-seite >>> LIKEN!
außerdem gibts auch brandaktuell die passenden shirts bei audiolith.net!
love techno - hate germany shirts audiolith

ug vs. imk @ ffm

ums ganze

Vielen Dank für die Blumen – Gegen Integration und Ausgrenzung

Der Ton wird rauer, die Politik verrückter und die Aussichten immer brutaler. es gibt allen Grund, sich gegen diese Zumutungen zu wehren. Stattdessen wird nach unten getreten, wo es noch geht. Aber: So wie es ist, muss es nicht bleiben. Das kommunistische „…ums Ganze!“-Bündnis lädt zum gepflegten aufstand gegen Sozialchauvinismus, Rassismus und Kapitalismus ein.

ums ganze

Kampagnenaufruf von …umsGanze! als PDF

love techno – hate germany mit film

ein neuer trend für parties – mobivideo zur feierei II:

love techno – hate germany (humpday-special)

love techno hate germany speciale

Mittwoch – 6.April – ab 23Uhr – im ://about blank u.a. mit:

- torsun aka nick rave (egotronic/audiolith)
myspace.com/torsunakanickrave
audiolith.net/torsun-aka-nick-rave

- Sûr.Con.Flex (unsigned)
soundcloud.com/sur_con_flex

- silva rymd (://about blank/electricdress)
residentadvisor.net/dj/silvarymd
dresselectric.de

- DIET CONG (sweatbox)
myspace.com/sweatboxxx

Immer nur am Freitag gegen Deutschland raven reicht uns nicht und deshalb laden wir im April auch mal mitten in der Woche zum antinationalen Tanzbankett. Das erfeierte Geld dient diesmal der Finanzierung 10000er Sticker und Flyer gegen Rassismus im allgemeinen, Sarrazin im speziellen und Deutschland sowieso.

sonnabend party mit dit sportbrigade, wa!

myfrydai
Obwohl weder Freitag noch Mai ist, geht „myfrydai“ am Sonnabend, dem 22.Januar in die zweite Runde, denn zu feiern gibt es immer was und Geld für die gute Sache kann es auch nicht genug geben. Die gute Sache ist diesmal übrigens die Party an sich bzw. die kommenden Parties und der dafür nötige Ausbau des Clubs. An den Decks dabei sind diesmal für euch und das rauschende Fest:

*Sportbrigade Sparwasser (Frankfurt oder Berlin)

*-IAAC- (://about blank, stromperlen)

*Anja Zaube (b.i.m.)

*Footloose DJ Squad (Three Decades Of Disco Trash)

*NO POP NO STYLE (Alltimes, Trash, Schenkelklopfer)

*Reducation Dj Team (Reeducation Electro)

*Skoch (80er-Sound)

:// about blank (Markgrafendamm 24c, S-Bhf Ostkreuz)

heute: hapoel tel aviv

ein eher oberflächlicher artikel, aber immerhin:

Internationale Bewährungsprobe
Besuch von Hammer und Sichel

Schalkes Champions-League-Gegner Hapoel Tel Aviv ist etwas Einmaliges in Europas Spitzenfußball: ein Klub, der sich als kommunistisch definiert. (mehr…)

mehr infos auf englisch gibt es hier:
hapoel

gesicht zeigen gegen deutschland!

gesicht zeigen gegen deutschland

und noch ein mobivideo:

heute: party!

Heute um 23:00 bis Morgen um 10:00
Rauchhaus (Mariannenplatz 1A, Kreuzberg)

Wie viele alternative Projekte benötigt auch das Rauchhaus Geld um weiter in seiner bestehenden Form existieren zu können. Darum organisiert exquisite-berlin gemeinsam mit den Leuten vom Rauchhaus, eine kleine Feier um ein wenig Geld in die leeren Kassen zu spülen. Für die richtige Musik sorgen:

Alle Farben (klangsucht / farbreiz)
Por.no (hangar / lisa simpsons dream)
Helge Baumberg (geraeuschsympathie)
Michael Placke (exquisite-berlin / reclaim the sparkasse)
Mongroove (exquisite-berlin / reclaim the sparkasse)

Das ganze für nur 3,- an der Abendkasse.

und für nächste woche schonmal vormerken liebe leute:
love techno – hate germany 13

der rest ist karaoke

vom tubebox-song zur fusion-hymne 2010. „und davon handelt dieses lied…“. wahrscheinlich schon jetzt der größte sommerhit, den es jeh gab:
frazy von synapsenkitzler

buchtipp des tubebox-djs: masse und macht

rebel audio society

about blank