realsatire?

Die Post wies die Forderungen der selbsternannten Antimilitaristen am 23. April zurück. Die DHL sei Dienstleister für die Bundeswehr, transportiere aber keine Waffen, Waffenteile oder Munition, sagte Post-Sprecherin Anke Baumann. Im Übrigen seien gewalttätige Handlungen kein probates Mittel, um Forderungen durchzusetzen. Die Post habe Anzeige erstattet.


1 Antwort auf “realsatire?”


  1. 1 Twitter Trackbacks for realsatire? « im*moment*vorbei [blogsport.de] on Topsy.com Pingback am 25. April 2010 um 22:32 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.