der reiz des verbotenen…

optisch nicht der bringer und politisch eher so naja, aber wegen der solidarität und so:
ddverboten


3 Antworten auf “der reiz des verbotenen…”


  1. 1 Frager 20. Januar 2010 um 23:11 Uhr

    Was hast du politisch gegen das Plakat?

  2. 2 im*moment*vorbei 21. Januar 2010 um 11:22 Uhr

    ich hab ja nicht geschrieben, das ich was dagegen habe, sondern das es „eher so naja“ ist. grund ist die reduzierung auf den naziaufmarsch und das ausklammern der kritik am gedenken allgemein.

  1. 1 solidarität mit der antifa wien « im*moment*vorbei Pingback am 27. Januar 2010 um 18:36 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.