rad ab…

man weiß, das es so richtg gut nicht werden kann, aber man ist eh ganz schön fertig und damit für ne richtige party einfach nicht mehr zu gebrauchen. außerdem soll der spaß nur 3 euro kosten, also kann man schonmal vorbeischauen. dann ist man da – viel zu früh – und es ist noch recht leer. doch je voller es wird, je mehr wünscht man sich, man hätte in kleiner runde weiter chillen können. es sind recht viel recht junge leute da und die haben irgendwie dieses seltsame partyverhalten: rudelbildung, ein drama jagt lautstark das nächste, ausschweifendes „tanzen“, rücksichtsloser umgang mit brennenden zigaretten,… aber trotzdem sind sie noch fast die symapthischsten auf dieser veranstaltung. alternativ gibt es noch die szeneatzen – also jungmänner, die sich irgendwie als links bezeichnen und einfach nur atzen – also jungmänner, die im besten fall einen gut kennen, der sich als links bezeichnet oder einfach nur hier sind, weil sie woanders nicht reinkommen und es billig ist. ja „billig“ das vereint hier irgendwie alle. nach gut zwei stunden ist es so voll, das es einfach nicht mehr möglich ist, sich wenigstens in einer der ecken die illusion einer „netten“ party aufrecht zu erhalten und wir machen uns auf den weg zur u-bahn. draußen sieht man noch mehr dieser atzen mit und ohne szene vorne dran. man sieht sprüheratzen die in erster linie vor testosteron sprühen und ist sich einig, das es die allerbeste entscheidung des abends war zu gehen. denn hier haben echt alle ein rad ab…

danke irgh!


8 Antworten auf “rad ab…”


  1. 1 ♥Tekknoatze 18. Januar 2010 um 13:31 Uhr

    Angefressener Partyjournalismus. Sehr gut. Aber mit diesem Bekenntnis hast du wohl deine Unterzeile ad absurdum geführt, obwohl, Bücher liest du immer noch nicht, oder? ;)

  2. 2 Tom Fancy 18. Januar 2010 um 14:59 Uhr

    sorry, aber brauchst du nen taschentuch?

  3. 3 M 18. Januar 2010 um 15:19 Uhr

    Wir waren nicht auf der selben Party, oder?

  4. 4 Sofaraver 19. Januar 2010 um 1:55 Uhr

    ich hab gehört in der k9 waren auch nur besoffene … ;)

  5. 5 fmsnm 19. Januar 2010 um 2:16 Uhr

    ich hasse diese „szene atzen„!!

  6. 6 im*moment*vorbei 19. Januar 2010 um 2:26 Uhr

    @m:
    doch, waren wir. aber erst am sehr späten abend bzw. frühen morgen. du hattest grad deinen ersten „gin-alles“ in der mache, weils kein „wodka-alles“ mehr gab… ;-)

  7. 7 M 19. Januar 2010 um 17:25 Uhr

    Ja, stimmt! Leider seid Ihr anscheinend sofort wieder abgedampft.. Aber ich nehme mal an daß Ihr die Atzenparade irgendwoanders abgenommen habt, oder?

  8. 8 im*moment*vorbei 19. Januar 2010 um 18:39 Uhr

    ja, atzenparade war in hunde-scheiße-friedrichshain…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.