genau!

„ick weiß ja dass dit politisch richtig ist und unterstütz es ja auch aber ick komm einfach persönlich nicht drauf klar.“

wer mir jetzt noch sagen kann, worum es da thematisch wohl ging, bekommt eine überraschung.


18 Antworten auf “genau!”


  1. 1 pätzi 15. November 2009 um 21:32 Uhr

    veganismus? ;-)

  2. 2 farfar 15. November 2009 um 22:22 Uhr

    antisexismus?

  3. 3 Falle 15. November 2009 um 22:37 Uhr

    Autosanzünden?

  4. 4 im*moment*vorbei 16. November 2009 um 5:51 Uhr

    nee, alles falsch. weitere vorschläge?

  5. 5 ronny 16. November 2009 um 8:45 Uhr

    antinationale demo mir arab!

  6. 6 Lys de Kerk 16. November 2009 um 14:04 Uhr

    conny-demo-besucher, die enttäuscht sind weils keine riots auf der (gedenk)-demo gab. und das obwohl sie extra ihre schnieken haszis mit gelben und roten rändern mitgebracht hatten.

  7. 7 ronny 16. November 2009 um 18:42 Uhr

    darum gehts doch bei den unangemeldeten demos in göttingen immer. unangemeldet und militant, aber keine riots.

  8. 8 im*moment*vorbei 16. November 2009 um 21:50 Uhr

    bisher war die richtige antwort noch nicht dabei und pseudoactions in göttingen gehen mir am arsch vorbei. ich geb euch noch einen tag, dann wird das geheimnis gelüftet. soviel noch – ihr müßt ein wenig abstrakter oder auch verrückter oder auch bekiffter denken… naja, ihr schafft das eh nicht.

  9. 9 shlomo 16. November 2009 um 22:00 Uhr

    gendern. ich persönlich komm auch nicht drauf klar, wenn irgendwo „liebe mitgliederInnen“ steht…

  10. 10 MÖÖÖP 16. November 2009 um 23:14 Uhr

    @ Shlomo: Mitglieder kann mensch nicht gendern…

  11. 11 im*moment*vorbei 17. November 2009 um 0:11 Uhr

    und schon garnicht ohne unterstrich…

  12. 12 shlomo 17. November 2009 um 21:49 Uhr

    @ MÖÖÖP: natürlich weiß ich, dass man „mitglieder“ nicht gendern kann. aber einige andere menschen nicht, so dass ich das schon des öfteren genau so gelesen habe.

  13. 13 skp 18. November 2009 um 9:12 Uhr

    wieso soll mitgliederInnen nicht genderfähig sein? wenn man doch gestalterisch in die sprache eingreift, also sich über deren regeln hinwegsetzt – dann kann genauso mitgliederInnen daraus gemacht werden.

  14. 14 im*moment*vorbei 18. November 2009 um 16:25 Uhr

    weils keine weibliche form vonmitgliedern gibt, aber das weißt du ja selber… ;-)
    zurück zum thema – das war schlicht und einfach das INTERNET.
    liebe grüße an der verfasser des zitates!

  15. 15 boah 18. November 2009 um 18:19 Uhr

    dann wird halt eine erfunden, du mitGLIED!

  16. 16 schons 18. November 2009 um 20:32 Uhr

    mist, den hätte ich auch gerne gemacht.

  17. 17 shlomo 19. November 2009 um 0:00 Uhr

    ja, es gibt da die diskrepanz zwischen „geschlechtern“ in der deutschen sprache (der, die, das) auf der einen, und den „natürlichen“ (er, sie) auf der anderen seite. und für mich hört sich „mitgliederInnen“ nun mal falsch an. genau so, wie „jemensch“.
    weiß denn hier irgendwer, wovon sich das wort „mitglied“ ableitet? hat das was mit dem „glied“ zu tun? denn dann wäre „mitgliederInnen“ bzw. „mitgliederin“ ja auch nicht richitg. es heißt ja auch „frau“ und nicht „herrin“….

  18. 18 dorfdisco know best 19. November 2009 um 20:14 Uhr

    Ihr kennt euch alle mal wieder nicht aus: Der korrekt gegenderte Begriff von „Mitglied“ ist „MitKlit“.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.