DAS plakat 2008

revolution, bauhaustapete und kaffeeundkuchen haben ihre persönlichen favoriten schon genannt und da will ich natürlich nicht hinten anstehen.
meine drei lieblingsplakate 2008 sind folgende:
1.)
2009-1
2.)
2008-2
3.)
2008-3
jetzt seid ihr dran!


8 Antworten auf “DAS plakat 2008”


  1. 1 kuchen 16. Januar 2009 um 18:56 Uhr

    Deine Nr.1 ist aber sehr schick. Würd ich bei mir doch glatt auf die 2 setzen, wenn es eine gäbe. :D

  2. 2 DeineMutter 16. Januar 2009 um 20:33 Uhr

    Plakat 1 ist sehr schick, hängt bei mir im Wohnzimmer..
    Aber das Köln_ug_plakat ist ja wohl mehr als lahm, die idee mit adams apfel… naja. Da war wohl der inhaltliche Hintergrund der entscheidende Faktor beim Auswählen.

    sehr schick finde ich hingegen das prollo-köpi-plakat (oder ist das von 2007?):

  3. 3 DeineMutter 16. Januar 2009 um 20:42 Uhr

    Hab das Stylishste (wenn auch etwas fragwürdige) Plakat ganz vergessen:
    http://www.disorder-berlin.de/new/content/prodpics/posterezln_big.gif

  4. 4 im*moment*vorbei 16. Januar 2009 um 21:39 Uhr

    ich find das ug-köln-plakat super, weil ich auf gold stehe, es text, bild und hintergrundmäßig cool angeordnet und arangiert ist und es für ordentlich aufsehen und debatten geführt. die vorwürfe fand ich allerdings immer albern. einen positiven bezug auf die bibel zu deuten und vielleicht noch mit nem sexismus-vorwurf zu verbinden geht komplett an der bibil-geschichte vorbei auf die sich bezogen wurde, da diese ja eben umgedreht wird. eine kritik an dem paradise now (wegen dem film) verbunden mit einem antisemitismus-vorwurf ignoriert den rest auf dem plakat – v.a. das „nationale und religiöse kollektive kippen!“…
    deshalb is es ja auch in den top3!

  1. 1 27. januar « im*moment*vorbei Pingback am 26. Januar 2009 um 23:00 Uhr
  2. 2 :: And the Winner is… Pingback am 04. Februar 2009 um 0:53 Uhr
  3. 3 schonwieder jürgen… « im*moment*vorbei Pingback am 04. Februar 2009 um 18:03 Uhr
  4. 4 das beste plakat 2009 « im*moment*vorbei Pingback am 21. Januar 2010 um 11:54 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.