vermischtes

ich bin scheiße krank und versuchs mit @home-rumhängen und lieterweise-kamillentee-trinken wieder in den griff zu bekommen – mit medikamenten kann ich bei sowas nicht so viel anfangen, da muß es schon nen ordentlichen grund für geben… ;-)
unterdessen hat sich bauhaustapete mit ner entscheidenden wortmeldung in die diskussion um dresden eingebracht und die berliner bullen haben sich nach protesten entschlossen doch einen kolegen wegen der tödlichen schüsse in brandenburg zu opfern.
außerdem wird leipzig mal wieder seinem ruf als nabel der welt gerecht und diskutiert heute abend nach langwierigen blogdebatten abschließend die frage was antifa eigentlich heißt – eins ist aber schon total klar: „nie weider revolutionärer antifaschismus!
last but not least können alle die auf punk, hiphop oder hc stehen, bzw. einfach nur solidarisch sein wollen, am 17.01. in den festsaal gehen, denn da ist die release-show für den soli-sampler „out of control“ für die betroffenen des mg-verfharens – viel spaß!
ich geh jetzt wieder ins bett fernsehen glotzen…

edit: alle hacken immer auf dem bfc rum, aber nur wenige beachten auch mal union – obwohl die es sicher auch verdient haben:


21 Antworten auf “vermischtes”


  1. 1 ♥Tekknoatze 13. Januar 2009 um 16:41 Uhr

    Gute Besserung werter Genosse.

  2. 2 im*moment*vorbei 13. Januar 2009 um 16:53 Uhr

    thx! ;-)

  3. 3 Tapete 13. Januar 2009 um 17:46 Uhr

    Alle sindse krank, ausser die Tapete. Lalala

  4. 4 Tapete 13. Januar 2009 um 17:47 Uhr

    Ach ja. Gute Besserung.

  5. 5 MPunkt 14. Januar 2009 um 14:05 Uhr

    Meinen VA-Bericht vom Nabel der Welt gibt es unter:
    http://mpunkt.blogsport.de/2009/01/14/bericht-lea-va/

  6. 6 Oompa Loompa 14. Januar 2009 um 14:48 Uhr

    also die rassistischen anfeindungen, von denen der hallensprecher quatscht, hab ich nu nicht gehört. homophobie schon, aber das ist wohl alltag in fussballstadien.

    ich mag hallenturniere.

  7. 7 im*moment*vorbei 14. Januar 2009 um 17:13 Uhr

    vielleicht bezieht er sich ja auf die „alle juden sind scheiße“-rufe… ;-)

    ich kann fußball nicht leiden.

  8. 8 Oompa Loompa 14. Januar 2009 um 18:55 Uhr

    dass die aber alle bullen sind schweine singen, darauf kommt man natürlich nicht, wenn man anscheind noch nie die lauscher beim fussball aufgemacht hat.

  9. 9 im*moment*vorbei 14. Januar 2009 um 20:03 Uhr

    naja, bei dem was sich die tebe-leute aufgrund der geschichte des vereins sonst so anhören müssen, liegt die antisemitische parole jetzt echt nicht jenseits des möglichen, oder?
    irgendwie verstehe ich nicht so ganz, warum du so drauf drängst nachweisen zu wollen, das da nichts rassitisches/antisemitisches gerufen wurde… union-fan? ;-)

  10. 10 Oompa Loompa 14. Januar 2009 um 23:00 Uhr

    ich bin gewiss alles andere als union-fan.
    aber dass diese blogjournalisten und andere tebe‘er sich gern das zusammenreimen, was ihnen gerade so in den sinn kommt, sollte wohl seit dem angeblichen hitler-transparent der cottbusser ultras bekannt sein. ohne jetzt irgendwie partei für union oder sonstwen ergreifen zu wollen, aber manche durchaus auch vorbildlichen szenen sollten halt auch mal darüber nachdenken, dass sie es linken in eben nicht als links geltenden szenen nicht wirklich leichter machen ein standing und damit auch einfluss zu bekommen.
    u.a. auch bei union kenn ich da so einige, vor deren kampf gegen vermeintliche windmühlen ich ne menge respekt habe.

  11. 11 im*moment*vorbei 14. Januar 2009 um 23:51 Uhr

    mir ist ehrlich gesagt egal, ob die nun „nur“ homophobe scheiße brüllen oder auch noch gegen juden hetzen. scheint mir auf jeden fall ne szene zu sein, wo aller „kampf“ für die katz ist, wenn er nicht gerade mit nem teli ausgefochten wird. warum du davor respekt hast, oder warum man „als linker“ gerade da aktiv werden sollte ist mir total unklar!

  12. 12 Oompa Loompa 15. Januar 2009 um 18:11 Uhr

    naja, ich halt halt mehr von argumenten statt verboten.

  13. 13 im*moment*vorbei 15. Januar 2009 um 18:23 Uhr

    ohh, ne npd-parole – wie kreativ…
    aber dann bring doch mal ein argument, warum mann unbedingt bei homophoben, zum großteil rassistischen, nationalistischen,… vollspaten seine kostbare zeit mit „einfluss bekommen“ vertun sollte. weil die was gegen bullen haben? gibts nicht genug andere sub-szenen, wo das vielversprechender ist?

  14. 14 Tapete 15. Januar 2009 um 18:24 Uhr

    ich halt mehr von antifa statt verboten.

  15. 15 im*moment*vorbei 15. Januar 2009 um 18:45 Uhr

    oh, jemand in meinem alter – wie schön! ;-)

  16. 16 p2b 16. Januar 2009 um 10:29 Uhr
  17. 17 rotkohl 16. Januar 2009 um 20:55 Uhr

    die rufen tatsächlich „alle bullen sind schweine“ und außerdem haben die tebe‘r auch doll provoziert.;-) mein gott, das mit dem lila-weiß ist schwul denken doch eh 75 % der bevölkerung. im stadion äußert sich das doch nur konzentrierter und lautstarker.

    ich mag fussball.

  18. 18 im*moment*vorbei 16. Januar 2009 um 21:33 Uhr

    im stadion äußert sich das doch nur konzentrierter und lautstärker, weil da echt fast nur idioten sind – zumindest beim bfc und union. im gegensatz zu clubs der ersten ligen, rennen da ja keine normalen familien und so rum, sondern hlat nazis, hools und rassisten, sowie ein rießen haufen wendeverlierer – widerlich!

  1. 1 Mift! « »Stil, Irrelevanz und Bewegungsmangel« | EinBlog Pingback am 13. Januar 2009 um 20:16 Uhr
  2. 2 -> revolution Trackback am 29. Januar 2009 um 9:56 Uhr
  3. 3 Antifa heißt?. | meta.copyriot.com Pingback am 22. Februar 2009 um 3:46 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.