cop-videos III

nach griechenland und frankfurt, numal ein kurzer blick nach berlin, denn auch hier haben es cops gerade mal wieder geschafft sich bei ihren alltäglichen schweinereien filmen zu lassen:

und so ließt sich das bei den cops selber:

Eingabe: 12.12.2008 – 12:55 Uhr
Ermittlungen gegen Polizeibeamten
# 3905

Die Berliner Polizei hat gestern Kenntnis von einem im Internet veröffentlichten Video erhalten, das beim Fußballspiel BFC Dynamo gegen Tennis Borussia am vergangenen Wochenende aufgenommen wurde und den Angriff eines Polizeibeamten auf einen Besucher des Fußballspiels dokumentiert. Bei dem Polizeibeamten handelt es sich um einen Hundertschaftsführer der Bereitschaftspolizei.
Das Geschehen auf dem Video begründet den Verdacht einer Körperverletzung im Amt. Ein entsprechendes Strafermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Über dienstrechtliche Konsequenzen ist auf der Grundlage der Ermittlungsergebnisse im Rahmen eines Disziplinarverfahrens zu entscheiden.
Der Hundertschaftsführer wurde bis zum Abschluss der Ermittlungen von seinen Aufgaben entbunden.


2 Antworten auf “cop-videos III”


  1. 1 rotkohl 13. Dezember 2008 um 17:53 Uhr

    „ick lass mich hier nicht anwichsen:“ angeblich hatte der einsatzleiter ja vorher in einer besprechnug mit der bfc-sicherheit zugesichert, dass die ordner einen zeitraum haben um die probleme selber zu lösen und die bullen dann reingehen, dabei hätte der einsatzleiter gesagt, er sei aber heute sehr „dünnhäutig“

  2. 2 Tapete 13. Dezember 2008 um 18:40 Uhr

    Nicht, dass es mir um die Fussball-Idioten leidtuen würde. Aber nett, dass ab und zu mal ne Kamera bei ist.
    (The age of mobile-telephone-journalism)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.