musikfernsehen

meine affinität zu musikfernsehen hab ich ja hier schon unter beweis gestellt. nun hatte ich letztens ein sehr aufschlussreiches gespräch mit leuten von irgendeiner band aus keine ahnung, die in unserer wg übernachtet haben und nur englisch konnten. der eine von denen hat bei jedem „hit“-video und jeder vorschau (z.b. „are you hot“) gefragt, ob das das ist, was jugendliche in deutschland cool finden. besonders angetan hatten es ihm aber diese ganzen handy-gimmicks – v.a. der wo man mit dem handy seine knochen sehen kann. sein kommentar dazu (sinngemäß): die technik schreitet echt viel zu schnell vorran – noch vor 10 jahren war sowas top secret militärscheiß und jetzt kanns sich jeder aufs handy holen…
da kann man eigentlich nicht mehr viel ergänzen – außer vielleicht ein kleines gedankenspiel meinerseits, das ich am gleichen tag und in gleichem zustand anstellt: wie geil wäre es eigentlich die ganzen funktionen aus der werbung koppeln zu können?! dann würde ich mir „private act“ holen und dazu natürlich den nacktscanner und wenn dann noch der lügendetektor dazu kommt, weiß ich endlich auch, ob webcam-julia wirklich nur für mich da ist – schöne neue welt… ;-)
p.s.: hier noch ein passendes video für solche momente – „messer fur frau muller – snow man“: