karl der raver war sehr gefragt

das war ein gelungenes wochenende! die techno-tofuschnitzeljagd am sonnabend hatte zwar das wetter betreffend nicht die besten vorraussetzungen, aber es waren trotzdem erstaunlich viele leute und soundsysteme (7?) vor ort. vom ostbahnhof gings diesmal mit der regionalbahn in die city-west. raven am kurfürstendamm – back to da roots… ;-) die besuche bei h&m und douglas haben nochmal gezeigt, dass diese blöden proll-security-deppen einfach keinen spaß verstehen aber das war eigentlich ja auch klar. hab leider erst vier videos hochgeladen und nachdem das problem mit den leeren akkus gelöst war, hat recht schnell die karte ihr limit erreicht, weswegen die doku meinerseits nur bis zum breitscheidplatz möglich war. aber es gab ja auch professionell fotograf_innen und eine unmenge an „freizeitmedienaktivist_innen“, die sicher einiges zu bieten haben.
nach der technoschnitzeljagd gings ohne große umwege in den festsaal kreuzberg. die podiumsveranstaltung mit dem sperrigen titel „“Play it again, Karl” – Was ist eigentlich Kritik im Sinne der Kritik der Politischen Ökonomie?“ war extrem gut besucht und hatte auch inhaltlich was zu bieten. besonders haben mir michael heinrich und anne steckner gefallen. aufgrund der aktualität gings natürlich viel um die finanzkrise.
direkt im anschluß rockten dj king fehler, die small town girls und die sportbrigade sparwasser (diesmal in sparbesetzung aber trotzdem super krass und extrem lange) den saal. außerdem hatte sich zu der party prominenz von außerhalb angekündigt. kurz und knapp – das letzte mal das ich mich im festsaal so gut amüsiert habe liegt schon ne ganze weile zurück.
die zeitumstellung hatte uns für dises auch nochmal ne stunde geschenkt und ab sofort heißt es nicht nur nach hause kommen wenns hell wird, sondern auch aufstehen wenns schon dunkel ist… ;-)
hier noch zwei videos von der tofuschnitzeljagd:


mehr gibts hier und der rest wird nachgereicht!


7 Antworten auf “karl der raver war sehr gefragt”


  1. 1 ♥Tekknoatze 27. Oktober 2008 um 0:31 Uhr

    Harhar Prominenz :D
    Gute Party wars. Woohoo.

    ♥Tekknoatze

  2. 2 mjoelk 27. Oktober 2008 um 17:06 Uhr

    da angeblich verfahren laufen, sollen doch solche sachen nicht veröffentlicht werden (hab ich gehört)

  3. 3 hihi 28. Oktober 2008 um 18:51 Uhr

    „karl der käfer wurde nicht gefragt.“

  1. 1 cutted- pasted II « EinBlog für die wirkliche Bewegung! Pingback am 27. Oktober 2008 um 3:10 Uhr
  2. 2 der ärger mit dem “tofuschnitzel für den frieden” « im*moment*vorbei Pingback am 28. Oktober 2008 um 3:37 Uhr
  3. 3 1.11.berlin: egotronic&frittenbude « im*moment*vorbei Pingback am 28. Oktober 2008 um 18:09 Uhr
  4. 4 BÄM? oder »Ist das die Originalversion?« « EinBlog für die wirkliche Bewegung! Pingback am 05. Dezember 2008 um 3:18 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.