google-referers

als gläserner bolg will ich euch heute mal meine google-referers der letzten tage und die entsprechenden beiträge präsentieren:

seit einer ewigkeit auf platz eins ist der begriff „feuchtgebiete“ mit verschiedenen zusätzen.

wegen meines gestrigen beitrages gab es auch recht viele mit „Offener Brief Partisanen Litauen“ in verschiedensten variationen.

nicht so oft aber immerhin gab es auch nochmal „flatrave party“, sowie „paul pott“ und „ihr hurensöhne“ – warum auch immer man sowas googelt…

meine beiträge zur volksgesundheit haben „mindestalter für Piercings“ und „rauchverbot im coffeeshop“ zu verantworten und auch „brigitte pick“ und „brokdorf kessel urteil“ wurden gegoogelt.

etwas lustiger wirds bei „technoschnitzeljagd“, denn diesem beitrag habe ich auch „klassensprecher sfe“ zu verdanken.

die „Ringelnattern in Magdeburg“ sind wohl eine kombiantion aus dem und dem hier, während „Whitest Kids – Hitler Rap“ wieder recht eindeutig ist.

auf platz zwei war schließlich „ums ganze bündnis köln“ oder auch „paradise now umsganze“ und ich freue mich schon auf weitere referers.


3 Antworten auf “google-referers”


  1. 1 vorstellungsgespraechmittanzen 26. August 2008 um 0:42 Uhr

    wo kann man denn die googlereferers einsehen? würd mich ja auch mal interessieren…

  2. 2 im*moment*vorbei 26. August 2008 um 23:10 Uhr

    du loggst dich ein, gehst auf „verwalten“ und dann auf „referers“. da siehts du dann alle von diesem tag, kannst aber auch den ganzen monat checken. manchmal steht direkt da „google: feuchtgebiete“, manchmal mußt du aber auch auf den google-link klicken um zu checken, was denn gegooglet wurde…

  3. 3 vorstellungsgespraechmittanzen 27. August 2008 um 0:46 Uhr

    danke. jetzt hab ichs. hm. ich hab ne referenz von zeithistorische-forschungen.de?! in der tat, das trifft es…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.