hätt maria abgetrieben…

am 20.9. findet in berlin eine wirklich interessante veranstaltung statt – “1000 Kreuze für das Leben”: einige hundert menschen mit christlichem hintergrund marschieren durch berlin um gegen abtreibung zu protestieren. nachdem chaze bereits am 1. august auf diese grusel-veranstaltung hingewiesen hat, wagte sich bikepunk 089 am 14. august ganz weit aus dem fenster und bot der „schnöseligen Hauptstadtlinken“ eine wette an. „wir“ würden nicht so viel gegen den dümmlichen kreuzzug hinbekommen, wie die genoss_innen im freistaat bayern. ich nehme hiermit die wette an, obwohl berlin viel schlechtere vorraussetzungen hat. erstens ist an diesem wochenende auch köln und somit sind viele leute einfach nicht da und zweitens scheint es im netz eine verschwörung zu geben: sowohl beim maedchenblog als auch beim BERLINER asb wird zur zeit nur gegen den münchner aufmarsch zwei wochen später mobilisiert. wenigstens hier wird noch auf berlin hingewiesen und so verspreche ich euch trotz widriger umstände eine großartige protestaktion – glaubt mir einfach! ;-)

„– 20. September 2008, 12-14 Uhr: 1000 Kreuze für das Leben. Das wohl heftigste: eine Demo von christlich-fundamentalistischen Abtreibungsgegnerinnen und -gegnern. Wer schon einmal diese Demo gesehen hat, weiß es vielleicht noch: Da laufen vielleicht fünfhundert (vorrangig) schweigende Menschen, die ihre Kinder zu diesem – nun ja – Ausflug mitbringen, mit großen weißen Kreuzen zwischen Rotem Rathaus und St. Hedwigskathedrale entlang. Und die Polizei ist, so die Erfahrung, zumeist eher sehr genervt von jedem Protest und nimmt auch schon mal Leute mit, weil die sich mit einem Transparent an den Rand der Demo stellen. Vorher gibt es Programm mit – oje – christlicher Musik und den Reden, die diese Leute sonst auch halten, nur diesmal öffentlich. Dazu das ganze Propaganda-Zeug dieser Bewegung, dass zwar mit etwas Biologie-Kenntnissen eigentlich von jeder und jedem als Blödsinn erkannt werden müsste, obwohl es trotzdem beängstigend ist.
Veranstaltet wird die Demo von Dachverband dieser – nun ja – Bewegung, dem Bundesverband für Lebensrecht e.V. ( Aufruf hier.) Interessant kann die ganze Sache werden, dass diese Demo von der AUF-Partei (Arbeit Umwelt Familie) mit unterstützt wird. Diese Partei hat sich im Januar von der Partei Bibeltreuer Christen abgespalten und auch von den anderen beiden christlich-fundamentalistischen Kleinstparteien Mitglieder abgeworben. Programmatisch ging es bei der Abspaltung darum, dass die AUF-Partei offensiver in der Öffentlichkeit auftreten möchte, hauptsächlich mit Kampagnen, um damit in die Parlamente zu kommen. Weniger interne Veranstaltungen, mehr Großevents außerhalb der Gebetsräume – so ungefähr der Ansatz. Das scheint die erste größere Aktion zu sein, an der die Partei teilnimmt. Vielleicht wäre es ganz gut (für den Rest der Welt), wenn genau diese erste Veranstaltung grandios scheitert.“
(http://chaze.blogsport.de/)

salzburg
der mob in salzburg


12 Antworten auf “hätt maria abgetrieben…”


  1. 1 schildkröte 23. August 2008 um 19:52 Uhr

    na das sind aber keine 1000 in dem mob da.

  2. 2 Butch Jonny 23. August 2008 um 22:40 Uhr

    mit naturwissenscahften ham’s die christlichen fundamentalisten eben nich so. da werden aus ein paar tausend jahren schnell mal 7 tage :-)

  3. 3 Difficult_is_nich_Links 23. August 2008 um 22:58 Uhr

    mit naturwissenschaften ham’s die anarchisten eben nich so. da werden aus vielen millionen jahren schnell mal ein paar tausend.

  4. 4 hn 24. August 2008 um 12:18 Uhr

    kommt natürlich wieder darauf an was unter „ein paar“ verstanden wird. das kann schonmal um „ein paar“ größenordnungen auseinandergehen

  5. 5 bikepunk 089 25. August 2008 um 13:23 Uhr

    Schlag doch mal wer nen Einsatz vor … aber nicht zu hoch, die Berliner_innen sollen den ja noch stemmen können.

  6. 6 im*moment*vorbei 25. August 2008 um 18:30 Uhr

    und woran wird eigentlich der sieg festgemacht?

  7. 7 bikepunk 089 25. August 2008 um 22:11 Uhr

    Mehr Leute, und mehr Sachen, die über eine Latschdemo hinausgehen, und mehr verschiedene Aktionen im Vorfeld und am Tag selbst gewinnen.
    Über das genaue Werten der verschiedenen noten müssen wir uns noch austauschen.

  8. 8 fortunemanie 10. September 2008 um 18:58 Uhr

    loool..
    ihr meind so billig kann man erklären, dass die welt nich so entstanden is, wie es die bibel erzählt?.. lächerlich!!

    die bibel berichtet, dass gott auch die zeit erschaffen hat, also müssen die beschriebenen 6 tage der erschaffung nicht unbedingt die sein, als die wir sie empfinden und da die chronologie der erschaffung größtenteils mit der evolutuionsTHEORIE(keinesfals bewiesen;)) übereinstimmt, könnte der urknall reni theoretisch auch gut geplant sein.

    darüber hinaus wird, wenn man an ihn glaubt, satan sicherlich alles versuchen, dass die menschen nicht an gott glauben, egal ob er dabei versucht die menschen an einen urknall glauben zu lassen, dessen hinweise er möglicherweise erschaffen hat, oder über andere möglichkeiten..

  9. 9 im*moment*vorbei 10. September 2008 um 23:55 Uhr

    ;-)

  1. 1 wetten? « im*moment*vorbei Pingback am 26. August 2008 um 23:24 Uhr
  2. 2 20.9. vs §218 - stand der dinge « im*moment*vorbei Pingback am 08. September 2008 um 23:47 Uhr
  3. 3 Bin ja mal gespannt … « bikepunk 089 Pingback am 19. September 2008 um 15:44 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.