Archiv für Juli 2008

punk is not dead…

nach der begegnung mit dem mülleimer gings in meinem urlaub weiter mit einem typen, der sich wohl selbst als punk definiert und sich ganz dolle alternativ fühlt. dieser nicht mehr ganz so junge mann war der ansicht ich hätte ihn in der „u-bahn“ einer ziemlich großen und langweiligen stadt dieses landes zu lange angeguckt und reagierte darauf wie ein pubertärer „aggro berlin“-hörender möchtegern-gangster: mit agressiven beschimpfungen und der androhung von gewalt. wahrscheinlich hat er mich und die person mit der ich unterwegs war messerscharf als böse yuppies identifiziert und nun einen „guten“ anlaß gefunden seine agressionen gegen das system und so rauszubrüllen. eventuell war es nur sein heiliges bier, das er gewiss nicht verschütten wollte, was uns vor einer dumpfen prügelei bewahrt hat. auf jeden fall ist mir sowas dummes schon lange nicht mehr passiert und deshalb wollte ich euch davon berichten. sonst war die erste woche meines urlaubes ganz cool und ich hoffe es geht so weiter. vielleicht treffe ich ja noch lieschen bei ihrem kurztripp – bin auf jeden fall in der nähe…
außerdem noch ein tolles video vom melt:

via…

wenn dein mülleimer mit dir redet…

…bist du im urlaub in einem ort in dem ordnung und sauberkeit groß geschrieben werden…
bis bald!

urlaub…

ich hab endlich mal richtig urlaub! die nächsten drei wochen werd ich viel unterwegs sein und wahrscheinlich wenig zeit und möglichkeiten haben euch auf diesem blog zu nevern. das das mit der „ferienvertretung“ nicht wirklich klappt, könnt ihr hier checken – deshalb erspare ich euch das bei immomentvorbei…
machts gut nachbarn!

someone please call 911

seit gestern versammelt sich die creme de la creme der verschwörungs-szene in berlin im yaam zum „freigeist„-festival. wessen geistes kind die leute da sind, zeigte unter anderem die verlinkung der seite infokrieg.tv als unterstützer (mehr zu infokrieg.tv). aber auch sonst sind dort eine menge extrem fragwürdiger personen als organisatoren oder unterstützer am start. ganz gut wird das ganze hier zusammengefaßt. außerdem gibts bei wba auch eine erklärung des ak ‘dialoge’ als pdf und selbst die veranstalter_innen dürfen dort ihre „positionen“ vertreten. wba hatte sich auch schon mit einer sinnlosen „erklärung“ zu wort gemeldet, in der zwar nichts zur sache aber viel zu d.i.y. gesschrieben wird…
zu einem der acts, der band bandbreite, gibts ebenfalls bei indymedia einen artikel. diese band reagiert übrigens auch mal mit ner anzeige auf kritik, also vorsicht… :-)
allgemein zum thema sei noch auf die mittschnitte der top-veranstaltung „the dark side of the moon“mit tobias jaecker bei freie-radios.net verwiesen und natürlich auf das hier:

lolloosechange

AS.ISM_3-releaseparty

das neue AS.ISM_3-heft wird ja nun schon ein paar tage auf meinem blog beworben. nun will ich euch auch nochmal auf die party zum heft aufmerksam machen:
morgen ab 23 uhr im köpi-keller – mit bitchbrothers und fischer+skamrahl
asb-party

antideustch?

nach schildkroete, unterdemstrich, leere-signifikanten, humantraffic, wendy, aftershow und blackone hab nun auch ich mal den wirklich dämlichen antideutsch-test gemacht…

„Zu 50 % sind Sie: Der Antideutsche.
Du bist ein radikaler Antideutscher. Dir kommt nichts Antiimperialistisches unter, und du bist immer modisch und hip. Weiter so!
Dieses Profil hatten 28.23 % der 379 Quizteilnehmer!

Sie hätten noch das folgende werden können:
Zu 50 % sind Sie: Der Gemäßigte. Du hast die richtigen politischen Standarts, aber musst noch mehr an deinem Style arbeiten – Mehr Hippness!

TIPP: achte auf konsequenz in sachen politik & style! mache keinen faueln kompromisse!

Oder aber auch:
Zu 0 % sind Sie: Der Antiimperialist. Du bist superaltmodisch und politisch nicht korrekt. Du musst unbedingt deine Standarts neu überdenken, und deinen Style ändern, sonst bist du bald überall durch.“

für mich solls heute acid regnen…

endlich ein video vom besten frittenbude-track den es gibt. hab ich ewig auf deren myspace-seite gehört, aber nu is es da leider wieder weg.

via torsun vom parkplatzrave von audiolith beim melt. saalschutz hat auch was dazu geschrieben…

raven gegen klimawandel!

helge berichtet:

„Feiern verbraucht viel Energie und produziert Massen an Müll. Dass es auch anders gehen kann zeigt der Sustainable Dance Club, ein Projekt, das zur Zeit von zwei Rotterdamer Agenturen entwickelt wird.

Ein Dancefloor, der durch die Bewegungen der tanzenden Menge Energie produziert ist das Kernelement des nachhaltigen Clubs. Ergänzt wird es durch eigens entwickelte müllvermeidende Bars, Regenwasser-WCs und Konzepte zur Kommunikation der Nachhaltigkeitsstrategie an die Partycrowd. Ziel ist eine Reduzierung der Umweltbelastung um mindestens 30 Prozent.“

mehr gibts auch hier:
klimaraven

kein bock!

ämter sind scheiße, das wetter ist scheiße und ich hab deshalb keinen bock hier was wirkliches zu bloggen. also nur das hier:
gelöbnix
coole transparente:
„gelöbnis in berlin? nur mit heizöl und benzin!“
„gegen deutsche panzer helfen rote panzer!“

außerdem:
gemüße-nk
weiter gehts damit am 27. 7. ab 12.00 uhr auf der oberbaumbrücke…

dienst ist dienst…

Die Kriminalpolizei ermittelt seit gestern gegen einen Polizeibeamten. Er steht im Verdacht, exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit begangen zu haben. Eine 28-jährige Zeugin alarmierte über den Notruf die Polizei. Sie hatte einen Mann in einem Auto gesehen, der während der Fahrt am Steuer sitzend mit heruntergelassener Hose onaniert haben soll. Mit ihrem Freund nahm sie die Verfolgung des Wagens auf, bis die alarmierten Polizisten den Wagen stoppten. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Beamte im Dienst in einem Dienstwagen unterwegs war. In einer ersten Befragung bestritt er die Vorwürfe.
Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.
Der Beamten wird – zunächst bis zum Abschluss der Ermittlungen – nicht mehr im Außendienst eingesetzt. Danach ist auch über Disziplinarmaßnahmen zu entscheiden.

quelle

doppelt und dreifach…

wir erinnern uns:
zwei typen „mit migrationshintergrund“ werden in der u-bahn in münchen von einem ordnungsliebenden opa marke blockwart gemaßregelt und anschließend nach eigenaussage rassistsich beleidigt. sie ticken aus und treten den opa übel zusammen. das ganze flimmert nicht nur über die bildschirme der überwachungskammeras sondern in den tagen und wochen danach auch über die bundesdeutschen tv-geräte auf sendeplatz eins der nachrichten. im subtext kaum verholener rasismus und natürlich wiedermal die forderung nach abschiebung und drakonischen strafen. genau diese strafen gibst dann auch (12 und 8 1/2 jahre) und die volksseele ist ein wenig beruhigt, das die bösen schläger bekommen haben was sie verdienen…
(quelle)

CUT!

aktuell:
in berlin schubst eine frau einen „ausländer“ auf die gleise der s-bahn, nachdem sie ihn „fremdenfeindlich“ beschimpft hat. nur durch die hilfe herbei eilender passanten kann sich der angegriffene vor der einfahrenden bahn aus dem gleisbett retten. das medienecho bleibt lokal beschränkt und ist selbst dort nur eine randnotiz wert. die täterin wird dann einige zeit später verurteilt, allerdings zu einer eher milden strafe (3 jahre und 6 monate) angesichts der versuchten tötung eines menschen und von einem rassistischen motiv will der richter auch nichts wissen…
(quelle)

scheiss deutsche

    badesaison III

    nachdem das mit meinem großen plan im juni die badegewässer in und um berlin zu besuchen wegen dem wetter und der lohnarbeit nicht so ausführlich geklappt hat wie geplant, gehts nun den ganzen „sommer“ weiter. leider hat sich das wetter immernoch nicht gebessert und deshalb wird die sache trotz längerem zeitraum nicht einfacher. aber passend zum scheiß wetter, gibts diesmal auch einen scheiß see: den griebnitzsee
    ist zwar mit der s7 recht einfach zu erreichen, aber zum baden total ungeeignet. obs an dem regen schiffsverkehr liegt, oder der globalen erwärmung, der see ist saudreckig und so habe ich mich auch nicht angeschlossen, als einige aus unserer kleinen reisegruppe da drin schwimmen gegangen sind.
    aber auch lieschen ist trotz großer ankündigung nicht wirklich weiter gekommen… ;-)
    bleibt eigentlich nur noch eins:

    proletariat?

    geh erstma arbeiten, du spinner:
    vollidiot

    köpi bleibt…

    …aber die fleischerei ist nicht die köpi. und von der in der mediaspree schwimmenden öffentlichkeit recht unbeachtet hat morgen das letzte stündlein der institution am rosenthaler platz geschlagen. nach 7 jahren ist die fleischerei rechtmäßig zum 15.7. gekündigt und veranstaltet nun unter dem motto „die letzte schlacht“ eine „alles muß raus“-aktion, bei der einiges reduziert, einiges teurer und vieles umsonst (vorm laden!) den_die besitzer_in wechseln soll. gerüchten zufolge gibts schon ersatzobjekte in kreuzberg und friedrichshain – aber wer will da schon hin?
    außerdem gibts ab 27.7. ne ausstellung in der galerie von neurotitan:
    fleisch-ausstellung

    btw.: bin ich eigentlich der einzig, der davon überzeugt ist, das diese ganze mediaspree-versenken-kampagne von den investoren angeleiert wurde, die sich in der presse über den „Egoismus der Althippies“ aufregen, aber eigentlich froh über das ergebniss vom sonntag sind, weil sie nun schadensersatz fordern werden, für objekte, die sie eh nicht hätten bauen können, weil die banken wegen mangelnder vermietung nicht mitspielen? ;-)

    F L A T R A V E 2008

    also ich weiß ja nicht, was ihr am freitag, 12.09.08 ab 21.00 uhr macht, aber ich gehe auf jeden fall zur party des jahres: flaterave 2008

    „Wer kann sich noch an die alten Zeiten von “ Some where over the Rainbow “ erinnern, die guten Alten Zeiten von Rave und Techno ???

    Dies kommt für eine Nacht zurück.

    Die Flatrave bietet eine typische Hallenathmosphäre, mit den alten Beats, etwas Licht, und Laser, Getränkepreise, die nicht übertrieben sind, und das alles wird mit ein Paar netten GoGos versüßt.

    Natürlich gibt es auch eine Aussengelände mit BBQ, so wie einer Coktailbar, Sitzgelegenheiten, so wie ein Zelt von Hells Energy um sich etwas zurückzuziehen.

    Ach ja, es wird noch einiges mehr geben, um Euch zu überraschen.

    !!! Für alle die nicht alleine weggehen wollen, können sich unter SINGEL / LONELY eintragen.“

    da ich keinen bock habe mich bei „SINGEL / LONELY“ durchzuklicken, frag ich euch mal direkt hier: wer kommt mit mir mit?