kill the media?

auch wenn sich noch nicht alle damit abgefunden haben – polylux hört auf! ob sich wirklich die aktivist_innen vom “kommando tito von hardenberg” diesen erfolg auf die fahnen schreiben können, weil sie dem format mit ihrem hack den rest gegeben haben, bleibt zwar unklar – lustig ist die zeitliche nähe auf jeden fall…
in erinnerung an die journalistischen hochleistungen von polylux dann noch was anderes total seriöses zum thema drogen:


7 Antworten auf “kill the media?”


  1. 1 schildkroete 24. Mai 2008 um 13:37 Uhr

    am lustigsten war immer noch die koks diät…

  2. 2 schildkroete 24. Mai 2008 um 17:52 Uhr

    ey du dorsch, du hast das stöckchen!!!!
    http://sauerkraut.blogsport.de/2008/05/24/zeltplatzmomente/
    will endlich neue zeltstories!

  3. 3 im*moment*vorbei 24. Mai 2008 um 22:24 Uhr

    ach nein, ein stöckchen… und dann auch noch zelten… naja, ich werd mal in meinem kopf rumwühlen, obs das was interessantes zum bloggen gibt!

  4. 4 helen m. 25. Mai 2008 um 19:27 Uhr

    nicht auch nocch du…irgendwann werde ich anfangen dieses lied zu hassen…

  5. 5 im*moment*vorbei 25. Mai 2008 um 23:00 Uhr

    das lied ist auch scheiße – wobei es so scheiße ist, dass es schon wieder cool ist! aber warum „auch noch“?

  6. 6 juliane werding 26. Mai 2008 um 13:03 Uhr

    Meine Produzenten haben auch noch andere tolle Lieder für mich geschrieben.
    Check this schlagershit out…

  1. 1 kiffen? « im*moment*vorbei Pingback am 24. Juni 2008 um 23:14 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.