8.mai: спаcибо! merci! thank you!

offensichtlich bloggen das heute wirklich fast alle ;-)
danke - 8.5.
und dann noch das hier :-(

edit:
weiter gings u.a. damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit, damit und damit, sowie total schlecht nachgemacht;-)


19 Antworten auf “8.mai: спаcибо! merci! thank you!”


  1. 1 Wendy 08. Mai 2008 um 11:38 Uhr

    So what, sucker?!

  2. 2 im*moment*vorbei 08. Mai 2008 um 11:46 Uhr

    ach wendy – homophobe beleidigungen passen irgendwie ganz gut zu deinem sonstigen geschreibsel… ;-)

  3. 3 Experte 08. Mai 2008 um 12:19 Uhr

    Ach, und du beschwerst dich, dass dir die Schublade zu klein ist? Du bist doch der Prototyp der dämlichen antideutschen Pissnelken.

  4. 4 Wendy 08. Mai 2008 um 13:25 Uhr

    „Sucker, also called a lollipop, a type of confectionery consisting mainly of hardened, flavoured sucrose with corn syrup mounted on a stick and intended for sucking or licking“

    Ich hätte also auch „Lutscher“ schreiben können…

    „a person that performs oral sex“

    Trottel. Is anscheinend auch ein Song der vorzeige-homophoben Künstlerin Peaches… Lulz, Sucker!

  5. 5 keta minelli 08. Mai 2008 um 17:05 Uhr

    Der einzige Sucker hier bin doch ich. Ihr habt ja nicht mal das drauf.

  6. 6 Wendy 08. Mai 2008 um 22:18 Uhr

    Du bist bald 30.

  7. 7 im*moment*vorbei 09. Mai 2008 um 0:37 Uhr

    ach wendy – du weißt doch genau, das der sprechort eine entscheidende rolle spielt und sich deiner sehr von peaches unterscheidet. du weißt das eine solche anspielung von dir homophob ist und hoffentlich kannst du die texte von peaches auch in den entsprechenden kontext einordnen. das du trotzdem mit übersetzungen und peaches-vergleich kommst macht nur nochmal deutlich, dass dir das scheiß egal ist, weil du dich in einer bestimmten pose sehr wohl fühlst. das ist aber so langweilig, dass ich dazu nichts weiter schreiben werde…
    ach ja – hab ich mir jetzt auch den „experte“-virus eingefangen? ich hoffe das war ein einmaliger auftritt!

  8. 8 Wendy 09. Mai 2008 um 1:15 Uhr

    Du Opfer, ich hab doch mit den englischen wikipedia-Zitaten bewiesen, dass das weder im Englischen, noch im Deutschen ne homophobe Konnotation hat und du machst einfach weiter.

    Wenn du schon merkst, dass du argumentativ nichts gegen mich zu setzen hast, dann bewahr´ doch einen letzten Rest Würde und flüchte dich nicht in Nebenschauplätze (und dann blamier´ dich doch wenigstens nicht dort auch noch!).

    Lutscher! Lutscher! Lutscher!

  9. 9 im*moment*vorbei 09. Mai 2008 um 2:21 Uhr

    wie geil ist das denn? ich dachte ja der „boris jelzin“-aussetzer wäre dein highlight diese woche, aber du schaffst es echt immer wieder noch eins drauf zu setzen! weiter so… :-)

  10. 10 dissen 09. Mai 2008 um 6:15 Uhr

    Nicht nach-, sondern drüber lustig gemacht. Und das total gut, suckah!

  11. 11 Experte 09. Mai 2008 um 7:48 Uhr

    Du tust geradezu so, als wäre ich hier zufällig aufgetaucht. Deine ganze Internetexistenz ist doch nur darauf ausgelegt, nach Aufmerksamkeit zu heischen. Ich habe mich gestern aus einer Laune heraus erbarmt, aber ich würde nicht darauf setzen, dass ich hier öfter vorbei schaue. Dazu ist dieser blog viel zu langweilig. Langweiliges Geschwurbel garniert mit einer wahllosen Auswahl von Terminen die Aktivität und Wichtigkeit vorschützen sollen und keine einziges Argument, und witzig ist hier auch nichts. Man verlässt diesen blog mit einem Gefühl, dass sich sonst nur einstellt, wenn man heruntergekommene ostdeutsche Kleinstädte besucht. Einfach nur hoffnungslos.

  12. 12 Wendy 09. Mai 2008 um 11:45 Uhr

    Machß´n Kopp zu, Bürschchen!

    Wir suchen übrigens immer noch die Person auf dem Bild… Riotpropaganda konnte bisher auch nichts zur Klärung beitragen.

    WER KENNT DIESEN MANN?

  13. 13 keta minelli 09. Mai 2008 um 12:36 Uhr

    Was ist denn bitte „Du bist bald 30″ für ein Argument? Und wer sollte damit eigentlich angesprochen werden?

  14. 14 OLGA MV 09. Mai 2008 um 12:49 Uhr

    Au ja, haben echt viele die gleichen Ideen gehabt … sind wir echt so fantasielos geworden?

    eure OLGA

  15. 15 Difficult is Easy 10. Mai 2008 um 11:55 Uhr

    wendy, frag doch die polizei oder häng fahndungsplakate in tankstellen aus, wenn du so geil auf den typen bist. vieleicht stellste dich auch einfach schlau an, fragst höflich woher das gif is, ermittelst die quelle des ursprungsbildes und holst dir bei mama n fleisspunkt dafür ab. wenn du auf dem weg „experte“ eine latten könntest, wär ich hocherfreut. aber der is wohl d‘land-west und damit mein problem:(

  16. 16 helen m. 13. Mai 2008 um 19:50 Uhr

    „Du Opfer, ich hab doch mit den englischen wikipedia-Zitaten bewiesen, dass das weder…“

    ich weiß ja nicht, mit „zitaten“ von wikipedia sollte man sich nicht brüsten.
    hast du nicht in der schule gelernt, dass man vermeiden sollte wikipedia als quelle anzugeben?

  1. 1 NeinAffeNein | B-Day Pingback am 08. Mai 2008 um 11:39 Uhr
  2. 2 derbe dreiste trittbrettfahrerei « blackone Pingback am 08. Mai 2008 um 15:49 Uhr
  3. 3 Nachvormai « Schorsch’s online Journal Pingback am 09. Mai 2008 um 14:22 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.