ach ja, der 1.mai…

hamburg:
hamburg nazibusse

und ein bischen berlin:
glitsch berlin
angriff auf polizeipräsident glietsch


8 Antworten auf “ach ja, der 1.mai…”


  1. 1 egal 02. Mai 2008 um 19:03 Uhr
  2. 2 UMBRELLA 03. Mai 2008 um 2:46 Uhr

    Ja…wie wars denn nun???????

  3. 3 im*moment*vorbei 03. Mai 2008 um 5:02 Uhr

    häh? auf dem ersten bild siehst du einen von vielen eingeworfenen nazibussen. im ersten video siehst du ein brennendes polizeiauto und im zweiten mehrere brennende naziautos. zahlen: ca. 1000 nazis, ca. 2000 cops, ca. 10000 gegendemonstrant_innen
    ich kenne keine person die festgenommen wurde und ebenfalls keine_n der _die nicht da war und sich nicht drüber ärgert… zitat einer dabeigewesenen: „das war echt krass!“

  4. 4 helen m. 03. Mai 2008 um 19:27 Uhr

    es war einfach unglaublich wunderbar.

  5. 5 blackone 04. Mai 2008 um 0:52 Uhr

    ich hab auf nem stromkasten einen miau-sticker gesehen.
    aber ansonsten wars toll!

  6. 6 sauerman 04. Mai 2008 um 11:37 Uhr

    war schon das krasseste, was es für einige zeit zu sehen gegeben haben wird. (?) aber den nazis hat das alles auch spaß gemacht und es gab 100 verletzte antifas, weiß halt nicht, ob die eine angezündete bullenkarre da abhilfe schaffen kann.

  7. 7 im*moment*vorbei 05. Mai 2008 um 17:10 Uhr

    weiß nicht genau, wo du die zahl her hast, aber fest steht natürlich, dass es viele auseinandersetzungen gab und die nazis auch ziemlich abgegangen sind. deshalb feieren sie das ganze auch teilweise so richtig ab. aber wenn man sich die zahlen anguckt und was so an gegenaktionen gegangen ist, ist es trotzdem ein großer erfolg für das, was sich antifa-bewegung nennt. und das problem mit der an- und abreise gibt es ja schon länger – da muß sich einfach mal ernsthaft was überlegt werden, statt bei jedem zweiten nazi-aufmarsch an einem der drei üblichen umsteigebahnhöfe den gleichen stress zu haben…

  1. 1 “Frauenfeindlichkeit und Antisemitismus” « im*moment*vorbei Pingback am 21. August 2008 um 0:15 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.