„feuchtgebiete“ zu ostern…

noch immer und trotz der omnipräsenz nackter haut – eine frau schreibt und redet recht offen über sexualität und die medienlandschaft überschlägt sich förmlich: charlotte roche hat im februar mit „feuchtgebiete“ einen roman vorgelegt, in dem sie themen rund um sexualität, wie masturbation, analverkehr und intimhygiene, offen anspricht. damit hat sie fast sowas wie einen kleinen skandal produziert und ist in den bestseller-charts aus dem stand auf platz zwei gestürmt. nun tingelt sie auf werbetour durch die verschiedensten tv-shows von raab bis kerner und bringt die moderator_innen wahlweise in arge bedrängnis oder liefert schlicht vorlagen für schlüpfrige witze.
auf youtube können sich alle die es bisher verpaßt haben einige der extrem unterhaltsamen sendungen anschauen:

und falls ihr noch kein geschenk zu ostern habt, könnt ihr ja noch schnell ein buch besorgen und es im nachttisch verstecken…


6 Antworten auf “„feuchtgebiete“ zu ostern…”


  1. 1 tylie 20. März 2008 um 21:12 Uhr

    ich bin wirklich begeistert. leider reicht mein 10€ buch-gutschein den ich zu meinem geburtstag bekommen habe nicht aus um mir dieses buch zu kaufen, jetzt muss ich hoffen es zu ostern zu bekommen (ich bezweifel es) oder selbst noch ca 5€ dazulegen (scheiß kapitalismus)
    auf alle fälle ganz großes kino

  2. 2 immomentvorbei 24. März 2008 um 19:12 Uhr

    und – hats der osterhase gut mit dir gemeint?

  3. 3 tylie 25. März 2008 um 13:43 Uhr

    nee leider garnicht.
    aber hab es mir dann doch selbst gekauft.

    ziemlich interessant diese frau memel

  1. 1 feuchtgebiete | blackone Pingback am 21. März 2008 um 14:07 Uhr
  2. 2 feuchtgebiete #2 « im*moment*vorbei Pingback am 24. März 2008 um 18:20 Uhr
  3. 3 vom buch zum blog « im*moment*vorbei Pingback am 24. Mai 2008 um 22:39 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.